top of page

Der Problem/Solution-Fit

Aktualisiert: 20. Nov. 2023


Problem Solution Fit

Es gibt mehrere Gründe, warum viele Innovationsteams und Start-ups davon ausgehen, dass sie ein relevantes Problem lösen, aber trotzdem nie einen Problem/Solution-Fit erreichen.


Erstens haben viele Teams die Tendenz, sich von ihrer eigenen Begeisterung und ihrem Enthusiasmus für ihre Idee leiten zu lassen, ohne genügend Zeit und Ressourcen in die Erforschung der Kundenpersona und deren Problemstellungen sowie die Validierung ihrer Hypothesen zu investieren. Sie glauben, dass ihr Produkt einzigartig und innovativ ist und dass es eine große Nachfrage auf dem Markt gibt, ohne die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Zielgruppe wirklich zu verstehen und zu testen.


Zweitens haben viele Gruppen die Schwierigkeiten, einen klaren und eindeutigen Fokus auf ihre Lösung und ihr Problem zu behalten. Sie neigen dazu, sich von ihren Konkurrenten und der allgemeinen Markttrends beeinflussen zu lassen und bieten eine Vielzahl von Funktionen und Features an, die nicht unbedingt zum Kern ihres Produkts oder ihrer Lösung gehören. Sie verlieren so den Fokus auf das eigentliche Problem und die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe und versuchen, sich in zu viele Nischen und Bereiche zu bewegen, anstatt sich auf ihre Stärken und ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.


“Assumptions are dangerous things to make. And like all the dangerous things to make - if you make even the finest mistake, you can find yourself in terrible trouble” Unbekannt

Drittens fehlt vielen Innovatoren oft die erforderliche Erfahrung und Expertise, um die richtigen Fragen zu stellen und die richtigen Tests durchzuführen, um ihren Problem/Solution-Fit zu überprüfen und zu validieren. Sie neigen dazu, sich auf ihre eigene Meinung und ihre eigenen Annahmen zu verlassen, ohne die Meinungen und Erfahrungen von Experten und von ihren Zielkunden zu berücksichtigen. Sie führen oft unzureichende Tests durch, die nicht repräsentativ für den tatsächlichen Markt und die Bedürfnisse der Zielgruppe sind und somit keine aussagekräftigen Ergebnisse liefern.


Viertens setzen viele dabei oft unrealistische Erwartungen und Ziele, die nicht mit den tatsächlichen Bedingungen und Herausforderungen des Marktes und der Wettbewerbslandschaft übereinstimmen. Sie gehen davon aus, dass ihr Produkt von Anfang an erfolgreich sein wird und dass sie schnell wachsen werden.


Zusammengefasst beginnt die Reise bei der Kundenpersona und deren relevanten Problemstellungen. Wer dies nicht kennt, läuft stark Gefahr Produkt und Dienstleistungen zu bauen die niemand oder wenige möchten.



Du suchst deinen Problem/Solution-Fit und benötigst Unterstützung? Kontaktiere uns.


17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page