top of page

Das Risikomanagement in der Innovation

Aktualisiert: 20. Nov. 2023


Risikomanagement in der Innovation

Innovationen sind der Schlüssel zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft. Sie sind jedoch mit Risiken und Ungewissheiten verbunden. Es liegt in der Natur von vielen Unternehmen, Projekte mit tiefen Risiken und Ungewissheit (Risikoakzeptanz) als evolutionäre Innovation voranzutreiben. Wie können aber nun die Projekte mit hohem Risiko/Ungewissheit (radikale, disruptive, architekturelle) reduziert werden, damit es sich lohnt diese in Angriff zu nehmen und kein Stillstand (Risikoaversion) entsteht? Willkommen in der Welt des Risikomanagement in der Innovation.


«Das grösste Risiko auf Erden laufen die Menschen, die nie das kleinste Risiko eingehen wollen.» Bertrand Russell

Bei den Methoden Co-Innovation, Co-Creation, Colloboration werden Teile des Risikos (Risikotransfer) auf Ökosysteme und Partner verteilt. Co-Methoden beziehen sich auf eine Partnerschaft zwischen zwei oder mehr Unternehmen, die gemeinsam neue Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse entwickeln. Die Zusammenarbeit bei der Innovation kann dazu beitragen, die Entwicklung neuer Ideen und Lösungen zu beschleunigen und das Risiko von Fehlschlägen zu minimieren. Co-Methoden sind eine Möglichkeit, die Stärken und Ressourcen verschiedener Unternehmen zu nutzen, um die Innovationsfähigkeit zu erhöhen.

Um Risiken und die Ungewissheit (Risikoreduktion) selber zu reduzieren sind agile Methoden wie Design Thinking oder Lean Startup, sowie kleine, iterative und inkrementelle Business Experimente ideal. Damit wird das Risiko von der Innovation kundenzentriert mittels Prototypen auf Problem/Solution-Fit, Product/Market-Fit und danach auf Business-Model-Fit hin mittels Daten und Fakten validiert. Dies ermöglicht es, schnell Feedback von Kunden oder Nutzern zu erhalten und entsprechend darauf zu reagieren. Agile Innovationsmethoden eignen sich besonders für Projekte, die sich in einem sich schnell verändernden Umfeld befinden, bei denen die Anforderungen noch nicht genau definiert sind oder bei denen es wichtig ist, schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Sie ermöglichen es auch, das Risiko von Fehlschlägen zu minimieren, indem sie eine kontinuierliche Überprüfung und Anpassung der Projektziele ermöglichen. Somit wird das Risiko und die Ungewissheit in kurzer Zeit mit wenig Ressourcen reduziert.


Du suchst Unterstützung bei deinen Innovationsvorhaben? Kontaktiere uns.


26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page