top of page

"Not in our company" - 10 Herausforderungen für Innovation in Unternehmen


Wichtigkeit des Innovationsmanagement

Bild: Welcher Innovations-(Anti-)Typus ist dein Unternehmen?


In der heutigen dynamischen Geschäftswelt ist die Umsetzung von Innovationen in Unternehmen entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben und langfristigen Erfolg zu gewährleisten. Trotz der unbestreitbaren Vorteile, die methodische sowie kontinuierliche Innovationen bieten können, sieht sich das gesamte Unternehmen häufig mit einer Reihe komplexer Herausforderungen bei der Implementierung von Innovation konfrontiert. Die Dynamik des "Not in ..."-Denkens spielt eine zentrale Rolle bei der Bewältigung dieser Hindernisse.


Hier sind zehn typische Herausforderungen bei der Implementierung von Innovation im Unternehmen:


1. Not in our routine (NIOR): Die Einführung innovativer Ansätze könnte auf Widerstand stossen, insbesondere wenn sie etablierte Abläufe und Routinen im Unternehmen, besonders im Bereich der klassischen inkrementellen Innovation, stören.


2. Not in our skill set (NIOSS): Ein Mangel an Innovationsfähigkeiten oder -kenntnissen könnte dazu führen, dass das Unternehmen innovative Projekte entweder hinauszögert oder sich nur auf kurzfristig wirksame Innovationen (inkrementelle Produkt- und Prozessinnovation) beschränkt.


3. Not in our operational framework (NIOOF): Bedenken über die Auswirkungen von Innovationen auf bestimmte Geschäftsprozesse, Organisationen und Beziehungs- bzw. Machtverhältnisse könnten dazu führen, dass das Unternehmen Veränderungen ablehnt, besonders wenn es um die "Wahrung" bestehender Betriebsabläufe geht.


4. Not in our comfort zone (NIOCZ): Widerstand könnte entstehen, wenn innovative Ideen als Bedrohung für die etablierte Unternehmenskomfortzone wahrgenommen werden ("Das haben wir noch nie gemacht").


5. Not in our portfolio (NIOP): Ein Mangel an Verantwortlichen und klaren Zuständigkeiten (Innovatoren, Intrapreneure, Corporate Start-up C-Level) für Innovationsprozesse könnte dazu führen, dass das Unternehmen zögert, innovative Initiativen zu starten.


6. Not in our communication strategy (NIOCS): Eine starre, unzureichende oder undurchsichtige Kommunikation über die Gründe und Ziele von Innovationen könnte dazu führen, dass das Unternehmen Schwierigkeiten hat, die Veränderungen an bestehende Menschen zu vermitteln und neue dafür zu gewinnen.


7. Not in our reward system (NIORS): Fehlende angemessene Anerkennung oder Belohnung für innovative Leistungen (Lohn, Bonus, Equity, etc.) könnte die interne Motivation und Risikobereitschaft zur Umsetzung von Veränderungen im Unternehmen beeinträchtigen.


8. Not in our past experience (NIOPE): Negative Erfahrungen mit früheren Innovationen könnten dazu führen, dass das Unternehmen skeptisch gegenüber neuen Vorschlägen ist, sich gegenüber Veränderungen verschliesst oder nur Innovationstheater (Public & Investor Relations) betreibt.


9. Not in our resource allocation (NIORA): Ein Mangel an finanziellen oder zeitlichen Ressourcen könnte dazu führen, dass das Unternehmen die Umsetzbarkeit innovativer Ideen nicht nachhaltig ein- und durchführt.


10. Not in our cultural DNA (NIOCD): Wenn die Unternehmenskultur Veränderungen nicht unterstützt oder Innovationsbemühungen sogar behindert, könnte dies zu einer allgemeinen ablehnenden Haltung gegenüber neuen Ideen führen.


Yetvart Artinyan

P.S: Willst du vertiefter wissen wie du dein Innovationsprojekt erfolgreich starten kannst und die klassischen Fallen umgehst?

  1. Ergänze dein Team auf Zeit oder permanent: Kontaktiere mich für ein Gespräch

  2. Vermittlung des Wissens: Buche eines der Innovation-Bootcamps

  3. Keynote und Impuls zu diesem Thema: Buche eine inspirierende Keynote

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page